Jusos planen nächstes Arbeitsjahr / Maute referiert zu Südafrika-Aufenthalt

Veröffentlicht am 28.11.2015 in Pressemitteilungen

Am 25. November trafen sich die Jusos Albstadt im Kunst-Werk-Haus zu ihrer Sitzung. Nach einem Rückblick auf den Tag der SPD und weitere zurückliegende Aktionen planten die Jusos ihr kommendes Arbeitsjahr 2016 und sprachen über erste Aktionen für die Landtagswahl. Anschließend referierte der stellvertretende Vorsitzende Nils Maute über die politische Situation in Südafrika, die Geschichte des Landes ab der Unabhängigkeit und die momentane politische Situation dort.

Das Land, das lange unter der Apartheid litt, ist heute eine Demokratie, doch es gibt immer noch viel Ungerechtigkeit und Korruption. Der stellvertretende Vorsitzende Nils Maute meinte, es gebe zwei Gesichter von Südafrika: Die wohlhabende Schicht und die verarmte Bevölkerung in den Township’s. Dennoch ist Südafrika auf einem guten Weg ein moderner und funktionierender Staat zu werden. Er selbst verbrachte dort 3 Monate bei der Organisation New Dawn Community in Kapstadt, die sich für Kinder armer Familien einsetzt. Diese leiste unglaubliche Arbeit, obwohl sie wenig finanzielle Mittel zur Verfügung haben.

 

Homepage Jusos Albstadt

Social Networking

Unser SPD-Abgeordneter

Bundestagsabgeordneter Wahlkreis Hechingen-Tübingen Martin Rosemann - Bundestagsabgeordneter Wahlkreis Tübingen-Hechingen