Jusos Zollernalb

Jusos diskutieren über Kommunalwahlen - SPD-Jugend will Themen setzen

Pressemitteilungen

„Was wollen wir im Zollernalbkreis verändern?“, fragten sich die Jusos bei ihrer vergangenen Sitzung. Im Fokus standen die 2019 stattfindenden Kommunalwahlen. 

Zu Beginn hielt Lara Herter, Juso-Kreisvorsitzende und Albstädter Gemeinderätin, einen Vortrag zu den Grundlagen der Kommunalpolitik. Herter motivierte die Jusos, auf den Gemeinderats- und Kreistagslisten zu kandidieren. „Unsere Generation muss ihre Zukunft selbst mitgestalten“, betonte die Studentin und fügte hinzu, dass sich vor Ort einiges bewegen ließe, um das Leben der Bevölkerung konkret zu verbessern. 

Im Anschluss sammelte die SPD-Jugend ihre kommunalpolitischen Forderungen. Die Jusos wollen im Rahmen ihrer Wahlkampagne Jungwähler aktiv einbeziehen und eigene Ideen vorantreiben. 

Der stellvertretende Juso-Kreisvorsitzende Dominik Speißer hob hervor, wie wichtig es sei, ausreichend Plätze in Kindertagesstätten anzubieten. „Gleichzeitig sind niedrige Kita-Gebühren eine enorme Entlastung für Familien und damit auch ein Standortfaktor für die Gemeinden“, merkte Speißer an. 
Selina Blust, ebenfalls stellvertretende Kreisvorsitzende der Jusos, setzte sich für die Schaffung von weiteren Treffpunkten für Jugendliche ein. „Neben modernen Jugendhäusern braucht es öffentliche Plätze, auf denen sich junge Menschen zwanglos aufhalten können“, meinte Blust. Insbesondere Unter-18jährigen mangele es oft an Möglichkeiten, sich in ihrer Freizeit zu treffen. 

 

 
 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

16.12.2018, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr Juso-Landesausschuss
Nach aufregenden Wochen mit Landesparteitag und Bundeskongress treffen wir uns zum traditionellen Landesausschuss …

18.12.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Ausbildung besser machen! Diskussion mit Martin Rosemann MdB
„Lehrjahre sind keine Herrenjahre“ - noch im Jahr 2018 müssen sich viele Azubis angestaubte Sprüche wie dies …

23.02.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr „Auf jüdischen Spuren in Haigerloch“ - Führung und Gespräch
„Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschah. Aber dass es nicht wieder geschieht, dafür schon“,  …

Alle Termine

 

Social Networking

 

Unser SPD-Abgeordneter

Bundestagsabgeordneter Wahlkreis Hechingen-Tübingen Martin Rosemann - Bundestagsabgeordneter Wahlkreis Tübingen-Hechingen

 

Counter

Besucher:511173
Heute:75
Online:1